Meißner Widder

Das Meißner Widderkanninchen ist eine mittelgroße Rasse mit einem Gewicht von 4,5 – 5,5 kg. Der Nasenrücken ist ramsig gebogen, während Stirn- und Schnauzpartie breit sind. Der Behang misst zwischen 86cm und 42cm Länge.

Die Ohrmuscheln sind gut angesetzt, sie werden hoch getragen wobei die Schallöffnung zum Kopf gerichtet ist. Brust und Hinterpartie sind gleich breit, die Läufer sind kräftig, der Rücken in guter Wölbung und die Hinterpartie schön gerundet. Das Fellhaar hat eine Länge von ca. 3cm. Die Begrannung ist gut und gleichmäßig, das Unterhaar dick.

 

Es gibt die Farbenschläge: Schwarz, Blau, Gelb, Graubraun und Havannafarbig. Alle sollten schön gesilbert sein auch an Kopf, Ohrmuscheln und Läufen, das Ganze bei gutem Glanz.

Meißner Widder sind sehr genügsam und äußerst charmant. Das Fleisch ist fettarm und schmackhaft und für Kinder ist diese Rasse durch ihr besonderes Fell und ihre gutmütige Art äußerst interessant.

Sie möchten etwas gegen das Aussterben bedrohter Haustierrassen tun, haben aber keinen großen Hof um Pferde, Schafe oder Rinder zu züchten?

Ihre Kinder wünschen sich schon seit langem ein Kanninchen? Warum dann kein Tier von der Roten Liste, z.B. ein Meißner Widder.

Organisation: GEH e.V.

Website: www.g-e-h.de

Rote Liste: extrem gefährdet

Comments are closed.