Arche Hof – Was ist das eigentlich?

Das der sibirische Tiger vom aussterben bedroht ist, lernen die meisten Kinder schon in der Grundschule. Das aber Tag für Tag auch europäische Haustierrassen unwiderruflich aussterben, wissen oft nicht einmal die Erwachsenen.

Die GEH e.V. (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die sogenannte Rote Liste (PDF) zu erstellen, welche den Gefährdungsgrad der einzelnen Rassen angibt. Die Auszeichnung „Arche Hof“ wird von der GEH verliehen und die hohen Anforderungen an die Höfe werden zudem jährlich von der GEH kontrolliert.

Die Arche Höfe wiederum sehen ihre Aufgabe darin, diese Tiere vor dem Aussterben zu bewahren und die Öffentlichkeit über ihre Vorzüge und besonderen Eigenschaften aufzuklären. So findet man uns beispielsweise das Jahr über auf Messen und Landmärkten quer durchs ganze Land.

Warum ausgerechnet Blunk?

Unser 600 Seelen Dörfchen ist äußerst charmant! Wir liegen sehr zentral – mit jeweils gut 30km zur Ostsee, Plön, Kiel und Lübeck und kommen wunderbar zu all diesen Punkten, ohne auf eine Autobahn angewiesen zu sein. Blunk selbst liegt an tollen Rad- und Reitwegenetzen, am Rande der Holsteinischen Schweiz, welche an alten Gütern, durch schaurig – schöne Moorlandschaften, riesigen Wäldern und jede Menge Seen vorbeiführen. So hat Blunk z.B. einen eigenen großen See von 20ha Fläche und fast 10m Tiefe mit einem gepflegten kostenlosen Badestrand, der nie überlaufen ist – weil hier quasi jedes Dorf seinen eigenen See besitzt.

Blunk ist glücklicherweise noch sehr stark bäuerlich geprägt und verfügt über 5 Vollerwerbsbetriebe mit herrlichen alten Bauern-und Reetdachhäusern. Darüberhinaus haben wir gleich zwei Gaststätten im Ort, welche jeweils nur 400m vom Hof entfernt sind. „Zum alten Bahnhof“ und Landgasthof Schulze-Hamann (letzterer sogar mit einer Biolandzulassung sowie der Mitgliedschaft im Verein „Feinheimisch“).

Sie möchten lieber Ihren Picknickkorb füllen?

Dann empfehlen wir Ihnen einen Einkauf im Hofladen des Biolandhofes Hohlegruft mit Produkten vom Angler Sattelschwein, einer großen Käseauswahl und leckerem selbstgebackenen Brot und Kuchen.

 


Kutschtour durch den Segeberger Forst

Heuernte in Blunk

Unser Schleswiger Kaltblut Linde vor dem Pflug

Schafsfütterung im Winter

Comments are closed.